Start

Schöner Doppelpack

2700 Euro vom TuS Neuenkirchen für SgH

Neuenkirchen. Zuerst die Champions League im Fußball, dann die Dreikönigswanderung für alle: Der TuS Neuenkirchen zog für die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ wieder seinen bewährten Doppelpack auf. Mit Erfolg, denn insgesamt kam wieder ein stolzer Erlös von 2700 Euro zusammen.

Das Highlight in diesem Winter war zweifelsohne die Champions League mit acht bunt gemischten Teams mit Fußballern der Herren- und Damenmannschaften. Nach 20 Spielen und 131 Treffen gewann Manchester City mit Torschützenkönigin Umran Sert den Henkelpott. „Das Orga-Team lässt sich immer super was einfallen, das haben sie wirklich gut gemacht“, lobte Klubchef Paul Escher die Macher hinter den Kulissen.

Als richtige Belebung bezeichnete er Marielle Middendorf, die mit dem Mega-Dart für die Promis eine echte Attraktion ins Leben gerufen hat. Und bei der Betreuung der „Werfer“ empfahl sich Jung-Vorständler „Wille“ Kolhosser für weitere Aufgaben. Letztlich ging es sehr lange rund in der Halle, es sollen sogar noch Muntermacher aus Privatbeständen nachgeholt worden sein.

Bild: SgH-Bilanz im Vereinsheim des Pias-Parks: Der TuS Neuenkirchen präsentiert den Erlös von 2700 Euro. Von links Paul Escher, Christoph Rechtien, Heiner Gieske, Franz-Josef Schlömer (OV), Stefan Wehinghaus, Agnes Gieske, Stefan Krämer und Hendrik Landwehr. Foto: Wenzel