Start

SgH-Aktion springt locker über die 100.000-Euro-Marke

Aktuelle Zwischensumme der 34. Auflage liegt bei 118.283 Euro

Von Franz-Josef Schlömer

Vechta. Ganz locker schaffte die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ in der vergangenen Woche den Sprung in den sechsstelligen Bereich: Mit nunmehr 118.283,61 Euro knackte SgH bereits zum 27. Mal hintereinander die magische 100.000-Euro-Marke.

Und ein Ende des Engagements der heimischen Sportler ist in der 34. Auflage noch nicht zu erkennen. Der SgH-Aktionskalender erstreckt sich weiterhin über eine ganze Seite. Es gibt allenfalls an diesem Wochenende eine kleine Verschnaufpause, denn auf dem Plan steht nur das Fanklub-Turnier der Dinklager Fohlenfreunde. Ab 12.00 Uhr rollt dort der Ball mit zehn Teams, die ansonsten für Fußball-Bundesligisten schwärmen – und heute im Sinne der guten Sache wohl das ein oder andere Tor in der Bundesliga verpassen.

An den nächsten Wochenenden geht es dann auf breiter Front weiter, es stehen jeweils drei Großveranstaltungen an.