Start

SgH strahlt ins Umland

Füchteler Badminton-Cracks sehr zufrieden

Vechta. Teilnehmerzahl konstant gehalten, den Erlös für „Sportler gegen Hunger“ ebenfalls und dazu einige auswärtige Spieler im Feld, die sich sogar die Gruppensiege holten. Für Holger Brechmann, Turnierleiter des Füchteler Badminton-Wettbewerbs in der Kolleghalle, waren das alles Indizien für eine gelungene Veranstaltung: „Wir sind sehr zufrieden, die Halle war voll und auch das Spielniveau war sehr gut.“

Auf acht Feldern duellierten sich 25 Akteure in zwei Gruppen, darunter auch zwei Frauen und Spieler aus Cloppenburg sowie Wilhelmshaven. Brechmann zeigte sich darüber sehr erfreut: „Erstaunlich, dass SgH-Werbung mittlerweile so weit nach außerhalb greift. Echt cool!“ Der Wilhelmshavener Dennis Piontek gewann dabei die Gruppe B. Im Finale besiegte er Matthias Lübberding aus Visbek. In der leistungsstärkeren Gruppe A setzte sich der stark aufspielende Cloppenburger Marius Meyer im Endspiel gegen Martin Enneking aus Damme durch. Neben der Teilnehmerzahl belief sich auch das Spendenaufkommen für SgH auf Vorjahresniveau: Nach 250 Euro im letzten Jahr kamen nun 230 Euro zusammen. Nach dem Turnier erreichten Brechmann bereits Wünsche nach einer Neuauflage in 2019. „Die werden wir wahrscheinlich erhören“, sagte er.

Bild: Konzentrierte Angabe: Der Vechtaer Dirk Bocklage. Foto: Bothe