Start

Spontanes Spiel bringt 333 Euro für SgH

Es war eine spontane Idee für den guten Zweck – und sie kam bestens an: Einige Geschäftsführer und Selbstständige aus Vechta und Quakenbrück haben sich zwischen den Feiertagen zu einem Basketball-Spiel verabredet. Auf der einen Seite die Hobbybasketballer von „Stark am Brett“, auf der anderen Seite die Hobbymannschaft „Draken Vader’s“ aus Quakenbrück. Das Ergebnis stand bei diesem Kräftemessen nicht im Vordergrund, sondern der gute Zweck. Die beiden Teams sammelten für die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ – und dabei kamen 333 Euro zusammen.

Foto: Gabler