Unsere Motivation

F├╝r die Organisatoren der OV-Sportredaktion und des Kreissportbundes Vechta ist es eine Herzensangelegenheit, die vielen kleinen Aktivisten in den Vereinen zu motivieren. Und dies soll auch so her├╝bergebracht werden. Die F├Ąden laufen in der Sportredaktion der Oldenburgischen Volkszeitung zusammen. Dazu eignet sich das Medium Tageszeitung nat├╝rlich ideal: t├Ąglich das SgH-Logo auf einer Heimatsportseite, jeden Samstag der ├╝bersichtliche SgH-Aktionskalender, ausf├╝hrliche Vor- und Nachberichte in Wort und Bild, w├Âchentliche Zwischenst├Ąnde der Spendenerl├Âse, Namensnennung der Sponsoren und Spender. Die Berichterstattung ├╝ber „Sportler gegen Hunger“ f├╝llt seitenweise die Oldenburgische Volkszeitung. In einer Zeit, in der sich der normale Leistungssport in die Winterpause verabschiedet hat; und mit Breitensport, der sonst nahezu keine Ber├╝cksichtigung im Sportteil findet.

Sportredaktion und Kreissportbund Vechta verstehen sich aber nicht nur als motivierende Koordinationsstelle, sondern auch als aktive Mitglieder dieser Breitensportbewegung. Sie richten selbst Veranstaltungen aus – wie etwa den OV-Supercup als das bedeutendste Hallenfu├čballturnier mit zuletzt ├╝ber 2300 Zuschauern im ausverkauften Rasta-Dome Vechta; und sie nehmen aktiv oder passiv an m├Âglichst vielen Veranstaltungen teil.

Bild: In ├äthiopien unterwegs: OV-Redakteur Volker Kl├Ąne besuchte 2008 und 2014 viele Projekte der Stiftung „Menschen f├╝r Menschen“.